Autor: Andreas Schindele Seite 1 von 3

Lernförderung für jeden leicht zugänglich – Chancenwerk e.V.

Chancenwerk e.V. stellt das Förderkonzept an unserer Schule vor

Ab heute arbeitet Chancenwerk e.V. mit der IGS Pellenz zusammen, um allen Schülerinnen und Schülern Lernförderung über den Unterricht hinaus in der eigenen Schule anbieten zu können. 57 Schülerinnen und Schüler von Klasse 5-7 nehmen bereits in fünf Fördergruppen an diesem Projekt teil. Für 23 Teilnehmer/innen ab Klasse 9 gibt es aktuell vier Intensivkurse. Ansprechpartnerin für Interessierte ist Frau Schüller, Anmeldeformulare sowie Anträge für das Bildungs- und Teilhabepaket können im Sekretariat abgeholt werden.

weiterlesen

Die AG „Achtsamkeit und Meditation“ stellt sich vor

Die Arbeitsgemeinschaft „Achtsamkeit und Meditation“ ist ein außerschulisches Bildungsangebot der Schulsozialarbeit an unserer Schule. Ein Erfahrungsbericht: Schon wieder ist es passiert. Schon wieder haben wir uns ablenken lassen. Mal sind es die Geräusche der Kinder auf dem Flur, mal ein Kichern untereinander, welches die  Aufmerksamkeit auf sich zieht. 

weiterlesen

Schulgemeinschaft spendet für den „Caritas-Wunschbaum“

Alle Jahre wieder ist es unseren Schülerinnen, Schülern und Lehrern ein Anliegen, den Andernacher „Caritas-Wunschbaum“ zu unterstützen. 

Die Aktion „Wunschbaum“ zu unterstützen ist unseren Schülerinnen und Schülern ein großes Anliegen. Foto: E.T. Müller

Gespendet wurde viel: Acrylfarben und Papier von der Klasse 5b, Spielsachen für zwei Mädchen von der 5d und „Das Verrückte Labyrinth“ von der 6d, während die Klassen 7b, 8b, 9d, 10a, b, c und d und der Grundkurs Musik der Jahrgangsstufe 11 mehrere Gutscheine für verschiedene Anliegen spendeten. „Diesmal sind es 13 Gruppen, die 13 Wünsche erfüllen. So viel hatten wir noch nie“, freute sich Lehrer Michael Montada. Für die vielen spendenden Mitschülerinnen und Mitschüler wurden stellvertretend die Klassensprecher/innen und die Schülersprecherin Klara herzlich von Caritas-Mitarbeiterin Martina Prüm begrüßt.

weiterlesen

Der Chemie-LK 12 bei BASF: ein Exkursionsbericht

Der Chemie-LK 12 auf dem Werksgelände der BASF

Nachdem wir uns mit der Gruppe von acht Personen bereits gegen 6:30 Uhr am Bahnhof trafen, fuhren wir gemütlich Richtung Ludwigshafen, um dort die BASF („Badische Anilin und Soda Fabrik“) zu besuchen. Dass das Straßenbahnnetz dort so verwirrend ist, hatten wir zu dem Zeitpunkt nicht bedacht. In Ludwigshafen in die nächstbeste S-Bahn umgestiegen, fuhren wir auf direktem Weg in die BASF. Da diese Strecke jedoch für Werksarbeiter gedacht ist, erhielten wir keinen Zutritt. Daher wendeten wir uns an den Werkschutz, welcher uns netterweise von dort an das Haupttor führte. Von dort aus mussten wir bis zum Besucherzentrum gehen, in dem wir uns vor der Führung umschauen durften. Besonders begeistert waren wir Schüler von den kleinen Experimenten, die für Besucher offen zugänglich waren, sodass wir uns direkt an der Knallgasprobe versuchten.

weiterlesen

Happy End für einen Igel

Unterstützung für die Wildpflegestation in Plaidt durch die fleißigen „Pfandsammler“ der 5c

Da staunten einige Schüler der IGS Pellenz Plaidt nicht schlecht, als sie in der Herbstzeit einen kleinen Igel auf dem Schulhof fanden, er wirkte verstört und apathisch. Er kam aus eigener Kraft aus der Vertiefung der Sitzecke nicht mehr heraus und suchte Schutz unter ein paar Blättern. Die Lehrer wurden informiert, die wiederum informierten die Wildpflegestation in Plaidt, Frau Bravetti erklärte sich sofort bereit, das Findelkind abzuholen und aufzupäppeln. Wie sich später herausstellte, war der stachelige Besucher wirklich sehr schwach und hatte einen tierischen Kohldampf. Jetzt verbringt er seinen Winterschlaf in ihrer Obhut und wird dann nach dem Winter in die Freiheit entlassen. Wollen wir hoffen, dass er dann Treppen und unseren Schulhof meidet. Die Klasse 5c der IGS Pellenz in Plaidt fand es toll, dass es so engagierte Menschen gibt. Gemeinsam haben sie überlegt, wie sie die Wildpflegestation unterstützen können. Sie haben daraufhin fleißig Pfandflaschen auf dem Schulhof gesammelt und innerhalb von 2 Monaten kam ein dreistelliger Betrag zu Stande, den Paul, Yannick und Toni stellvertretend der Wildpflegestation übergeben haben. Wir sagen noch einmal herzlichen Dank für die tolle Unterstützung.Wer sich das Igelmädchen einmal anschauen möchte, kann dies unter folgendem Link machen: https://www.facebook.com/wildtierstationko/videos/vb.949439251744467/310078139578864/?type=2&theater

Informationsabend zur Gymnasialen Oberstufe (MSS) am 23. Januar

Gemäß dem Motto „Aus der Pellenz in die Welt“ eröffnet sich jungen Menschen die Möglichkeit, neben der Berufsreife und dem Qualifizierten Abschluss der Sekundarstufe I auch das Abitur an der IGS Pellenz zu erlangen. Dieses Angebot gilt nicht nur für die Schülerschaft unserer Schule, sondern für alle, die im laufenden Schuljahr die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erhalten. Um alle Interessierten sowie deren Eltern umfassend über die Oberstufe (MSS) zu informieren, findet am Mittwoch, 23. Januar, um 18 Uhr ein Informationsabend in der Mensa der IGS Pellenz statt. Neben allgemeinen Informationen über Aufbau und Organisation der Mainzer Studienstufe (MSS) wird auch das schuleigene Konzept zur Gestaltung der MSS vorgestellt. Nach diesem Vortrag besteht die Möglichkeit, sich über die Inhalte und Anforderungen der einzelnen Unterrichtsfächer zu informieren. Neben den Kurslehrern stehen auch Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse als Ansprechpartner zur Verfügung, um einen „Einblick in die MSS aus Schülersicht“ zu ermöglichen.

Informationsabende für die Aufnahme in Klasse 5 am 21. und 22. Januar

Am Montag und Dienstag, 21. und 22. Januar, finden jeweils um 18 Uhr Informationsveranstaltungen für die Aufnahme in die Klasse 5 an der IGS Pellenz statt. Während die Eltern in der schuleigenen Mensa Informationen über die IGS Pellenz erhalten, lernen die Kinder in einer Art „Fächerrondell“ kindgerecht die Unterrichtsfächer einer weiterführenden Schule kennen. In Form von Spielen, Experimenten und Aktionen erhalten die Grundschülerinnen und Grundschüler einen Einblick in die IGS Pellenz.

Es ist soweit: Abitur in Plaidt!

Heute beginnen die schriftlichen Abiturprüfungen

Als im Sommer 2016 der Startschuss für unsere Oberstufe fiel, schien das Abitur für die MSS-Pioniere noch in weiter Ferne. Heute war es dann aber (endlich) soweit: Für den ersten Abiturjahrgang unserer Schule begannen heute die schriftlichen Abiturprüfungen. Vorreiter war das Fach Deutsch, die anderen Fächer folgen am Freitag und in den kommenden Wochen. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern unserer MSS 13 viel Erfolg bei den Klausuren! Gutes Gelingen!  

Für alle angehenden Abiturienten: Wir wünschen viel Erfolg, starke Nerven, Durchhaltevermögen und natürlich auch das nötige „Quäntchen Glück!“

Exkursion ins Mittelrhein-Museum: Eine Reise in die Welt der Farben und Formen

Die beiden Kunst-Stammkurse der Jahrgangsstufe 11 im Mittelrhein-Museum

Vom gegenständlichen zum Abstrakten? Um der Antwort auf diese aufgeworfene Frage aus der Bildenden Kunst ein wenig praktisch näher zu kommen, besuchten die Schülerinnen und Schüler der Kunststammkurse der Jahrgangsstufe 11 von Frau Höhn und Frau Brennberger am 19.12.18 das Mittelrhein-Museum in Koblenz, welches sich im Forum Confluentes befindet. 

weiterlesen

Handballmannschaft der IGS qualifiziert sich für den Regionalentscheid

Die Handballmannschaft der IGS Pellenz freut sich auf den Regionalentscheid in Bendorf

Die Schüler der Wettkampfklasse III (Jg. 2004-2007) haben sich beim Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia – Handball“ nach zwei spannenden Spielen gegen Mühlheim-Kärlich und Meisenheim für die nächste Runde qualifizieren können. Der Regionalentscheid findet am 09.01.2019 am Wilhelm-Remy-Gymnasium in Bendorf statt. Wir drücken unserer Mannschaft die Daumen!

Seite 1 von 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén