Kategorie: Generation.K Seite 1 von 2

Creative writing – students write a TV soap

Der Englisch-Kurs der Klasse 8b kann nicht nur Theater auf Englisch, sondern auch kreatives Schreiben. Die Schüler verfassten eine Fortsetzung (Episode 2) der im Buch gelesenen „Santa Monica“ – TV Soap und einige dieser Episoden können nun hier gelesen werden.

weiterlesen

Kulturelle Pause am Donnerstag!

Morgen (24.01.) findet in der 2. großen Pause wieder eine kulturelle Pause statt!

Wie bereits angekündigt, führt der Englisch-Kurs der Klasse 8b (Kühnle) eine work-in-progress Präsentation auf, die auf Ideen aus dem Workshop mit Diana Jackson (White Horse Theatre) zurückgeht.

It´s theatre time!

It´s theatre time!

„Can we act out this soap?” – so klang es im Englisch-Kurs der Klasse 8b, nachdem wir die erste Episode der „Santa Monica“-Soap im Buch gelesen hatten.

weiterlesen

Kulturelle Pause am Mittwoch!

Am Mittwoch, den 16.1., findet wieder eine kulturelle Pause statt – dieses Mal sogar zweimal!

  1. große Pause im Musiksaal: Die Schülerband der IGS Pellenz nimmt uns mit auf eine Zeitreise zu Musikstücken aus der Rock- und Popgeschichte.
  2. große Pause im Nebenraum der Mensa: Der Darstellende Spiel – Kurs 11 zeigt eine Erzählpantomime im Sinne von „Recht und Ordnung“ …

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf zahlreiches Kommen!

Kunstobjekte im Foyer

Am Dienstag (18.12.) stellt die Jahrgangstufe 5 in der 1. großen Pause im Foyer der Schule einige Kunstobjekte aus, die während der Kunstprojekttage unter der Leitung von Frau Kutzbach entstanden sind. Es können getöpferte Gegenstände und individuell gestaltete Tagebücher bewundert werden. Wir sind sehr gespannt!

Unsere Künstlerinnen stellen sich vor!

Eva Pfitzner, Foto: privat

Hallo, ich heiße Eva Pfitzner und bin Geschäftsführerin und künstlerische Leitung der Leserattenservice GmbH.

Außerdem bin ich Gründungsmitglied des Bundesverbandes Leseförderung e.V, Referentin im Bereich Lese- und Sprachförderung für LehrerInnen, ErzieherInnen und PädagogInnen. Daneben arbeite ich als Künstlerin, Kulturschaffende, und Kreative.

Lesen ist für mich mehr als Texterfassung. Mit Sprache jonglieren, eine Story in den Dingen finden, das eigene Sprechen als Teil der Persönlichkeit entwickeln, mit Worten Gefühle erzeugen und natürlich die Helden der Literatur ästhetisch und konkret als Wegbegleiter kennen lernen, das steht im Mittelpunkt meiner Arbeit. Ich möchte Kindern und Jugendlichen erlebbar machen, welche Kraft in jedem steckt.

weiterlesen

Spielend lernen…?

Ja, das geht, sagt der Spiele-Entwickler und Pädagoge Till Meyer, der mit spieltrieb auch einen eigenen Spiele-Verlag betreibt.

Deshalb hatten wir Till Meyer zu uns in die Schule eingeladen, interessierten Lehrerinnen und Lehrern in zwei Nachmittagen zu zeigen, wie man Spiele zu bestimmten Themen entwickeln kann.

Theorie gab es wenig, dafür viel Praktisches: Im ersten Teil der Fortbildung wurden Spiele zum Thema „Ökologie“ und „Umweltschutz“ gespielt und analysiert. Nicht jedes Spiel ist gut und bei vielen Spielen hat das, was man tut, wenig oder nichts mit dem Thema oder dem Ziel des Spiels zu tun. Wer thematische Spiele für den Unterricht entwickeln möchte, muss aber genau darauf achten.

weiterlesen

Theaterstück „Geschichten“ mit großem Erfolg aufgeführt

Die Bühne lebt.

Die erwartungsschwangere Ruhe, die sich nach dem zweiten Gong ausbreitet wird schnell durchbrochen, wenn die Schauspieler den Raum betreten. Ein Stimmgewirr macht sich breit und man schaut um sich und versteht Ausrufe wie „Ich muss arbeiten!“ und „Ich bin mehr als nur eine Putzfrau!“.

weiterlesen

Unsere Künstlerinnen stellen sich vor!

Stefanie Manhillen, Foto: privat

Hallo, ich heiße Stefanie Manhillen und bin seit einem Jahr an eurer Schule, um mit euch Kunstprojekte innerhalb und außerhalb des Unterrichts zu machen.

Ich bin Bildende Künstlerin, d.h. ich male, zeichne, fotografiere, baue Installationen, mache Collagen in meinem Atelier und stelle diese in Galerien, Kunstvereinen oder Projekträumen im In- und Ausland bzw. im Internet aus.

weiterlesen

Kooperationsprojekt mit der Uni Hamburg: HistoGames im Unterricht

Vor einer Gruppe interessierter Schüler und Lehrer hat Nico Nolden am Mittwoch unser Kooperationsprojekt mit der Universität Hamburg vorgestellt.

In dem zunächst auf ein Jahr angelegten Projekt werden wir gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden der Universität Hamburg erkunden, wie Computerspiele in den Gesellschaftslehre- und Geschichtsunterricht integriert werden können. Beteiligt sind darüber hinaus zwei Gymnasien in Norddeutschland.

weiterlesen

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén