Seite 2 von 5

Französisch lernen kann Spaß machen! Das France-Mobil zu Besuch

Der Französisch-Kurs der Jahrgangsstufe 11 unter der Leitung von Frau Thelen vor dem France-Mobil

Bereits vor den Herbstferien besuchte uns am Dienstag, den, 23.09., das France Mobil. Dieses Programm  ist eine Initiative des Deutsch-Französischen Jugendwerks und soll Schülerinnen und Schüler für die französische Sprache und Kultur sensibilisieren. Die Französisch-Kurse der Jahrgangsstufen 10 -12 nahmen an der Aktion teil und erlebten unter der Führung der engagierten französischen Lektorin ein abwechslungsreiches Sprachprogramm: Zum Einsatz kamen Spiele auf Französisch, aktuelle frankophone Musik, Filmausschnitte – alles was Spaß und neugierig macht!

weiterlesen

Fast 240 Jahre alt und doch äußerst aktuell: „Nathan der Weise“ an unserer Schule aufgeführt

„Wie aus einer guten Tat so viele gute Taten erwachsen!“ wundert sich der muslimische Sultan. Er hat einen Christen vor der Vollstreckung des Todesurteils bewahrt, der dann seinerseits einem Mädchen, das bei einem Juden aufgewachsen ist, das Leben rettet.

Am Freitag, den 21.09., führte das Forum-Theater aus Wien in unserer Schul-Mensa das Drama „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing auf. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 folgten eineinhalb Stunden der Handlung. Dass die Schüler der durchaus schweren, altertümlichen Sprache in Versform aufmerksam zuhörten, lag an der geschickten Inszenierung und der respektablen Leistung der vier Schauspieler.

weiterlesen

Gegenbesuch unserer irischen Austauschpartner

„Unser Flug hat wegen des Streiks über eine Stunde Verspätung!“ Mit diesen Worten meldete sich Mr. Webb, der Deutschlehrer unserer neuen Partnerschule in Athenry, der mit seinen Schülern bereits unterwegs zu uns sein sollte, vergangenen Mittwochabend aufgeregt bei mir. Frau Kühnle, unsere Schüler, ihre Familien und ich standen da bereits in den Startlöchern, unsere Gäste bald in Empfang zu nehmen. Aufregender hätte die Woche mit unseren irischen  Freunden kaum beginnen können! Da kam uns das gemütliche, gemeinsame Frühstück in unserer IGS am darauffolgenden Morgen gerade recht. Frau Backmann hieß unsere Gastschüler auf Englisch willkommen und entließ uns in eine ereignisreiche Woche, die am selben Tag mit der Teilnahme aller irischen Schüler und Schülerinnen am deutschen Unterricht begann.

weiterlesen

Kooperationsvereinbarung mit der Universität Koblenz unterzeichnet

Am Mitwoch waren Frau Backmann und Herr Bernsen an der Universität Koblenz, um den offiziellen Kooperationsvertrag zu unterzeichnen. Damit ist die IGS Pellenz nun Teil des Netzwerks „Campus-Schulen“.

Die Universität bieten den Schulen im Netzwerk die Möglichkeit zu Besuchen mit Schülerinnen und Schülern auf dem Campus, Schnuppervorlesungen ab Klasse 9, die Nutzung von Uni-Einrichtungen als außerschulische Lernorte, Fortbildungen, Studien- und Thementage, gemeinsame Projekte, Forschungsarbeiten sowie in einer Art „Stellenmarkt“ für Vertretungen auch Kontakte zu Studierenden.

weiterlesen

SEB Wahl 2018

Ein großes Dankeschön an die ausscheidenden Mitglieder des Schulelternbeirats (Heiko Born, Heike Graf, Marc Remy, Elena Rüth, Ulrich Thiel und Katja Weber) sowie an die Vertreterinnen und Vertreter (Michaela Burchardt, Edgar Girostein, Stefanie Haas, Sabina Hauröder, Tanja Heuser, Claudia Köhler, Janna Liss, Jasmin Müller, Sandra Roll und Anita Weiler) für die stets konstruktive und engagierte Zusammenarbeit zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler.

Nach einem spannenden Wahlabend am 17. September 2018 startet das nochmals vergrößerte neue SEB-Team nun mit einem Mix aus 32 (!) neuen und erfahrenen Mitgliedern (16), Vertreterinnen und Vertretern (16). Die konstituierende Sitzung findet am 22. Oktober 2018 um 19:00 Uhr statt. Danach wird sich der neue SEB sicherlich schnell der Schulgemeinschaft präsentieren!

Wir gratulieren schon jetzt sehr herzlich zur (Wieder-) Wahl und freuen uns auf ein gutes Miteinander!

IGS Pellenz dieses Jahr auch im Mädchenfußball aktiv

Nachdem im vorangegangenen Schuljahr während der Projektzeit Mädchenfußball angeboten wurde, in der sich zahlreiche Talente entdecken ließen, nahmen nun zwei Mannschaften an Turnieren im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia teil.

Bei den Mädchen wird 7 gegen 7 auf einem Kleinspielfeld gespielt, was einige taktische Umstellungen gegenüber dem von den Mädels gewohnten Ablauf erforderte.

weiterlesen

Spielend lernen…?

Ja, das geht, sagt der Spiele-Entwickler und Pädagoge Till Meyer, der mit spieltrieb auch einen eigenen Spiele-Verlag betreibt.

Deshalb hatten wir Till Meyer zu uns in die Schule eingeladen, interessierten Lehrerinnen und Lehrern in zwei Nachmittagen zu zeigen, wie man Spiele zu bestimmten Themen entwickeln kann.

Theorie gab es wenig, dafür viel Praktisches: Im ersten Teil der Fortbildung wurden Spiele zum Thema „Ökologie“ und „Umweltschutz“ gespielt und analysiert. Nicht jedes Spiel ist gut und bei vielen Spielen hat das, was man tut, wenig oder nichts mit dem Thema oder dem Ziel des Spiels zu tun. Wer thematische Spiele für den Unterricht entwickeln möchte, muss aber genau darauf achten.

weiterlesen

Theaterstück „Geschichten“ mit großem Erfolg aufgeführt

Die Bühne lebt.

Die erwartungsschwangere Ruhe, die sich nach dem zweiten Gong ausbreitet wird schnell durchbrochen, wenn die Schauspieler den Raum betreten. Ein Stimmgewirr macht sich breit und man schaut um sich und versteht Ausrufe wie „Ich muss arbeiten!“ und „Ich bin mehr als nur eine Putzfrau!“.

weiterlesen

Wahl des Schulelternbeirats 2018

Die Wahlen zum Schulelternbeirat (SEB) finden am Montag, 17. September 2018, um 18.00 Uhr in der Mensa statt.

Der Schulelternbeirat wird nach § 10 (1) SchulWO aus der Mitte der Wahlberechtigten der Schule gewählt. Wahlberechtigt ist jeder sorgeberechtigte Elternteil.

Sollten Sie als Klassenelternsprecherin oder Klassenelternsprecher, Stellvertreterin oder Stellvertreter sowie als Wahlvertreterin oder Wahlvertreter verhindert sein, so geben Sie der Schulleitung über das Sekretariat bitte kurz Bescheid.

Unsere Künstlerinnen stellen sich vor!

Stefanie Manhillen, Foto: privat

Hallo, ich heiße Stefanie Manhillen und bin seit einem Jahr an eurer Schule, um mit euch Kunstprojekte innerhalb und außerhalb des Unterrichts zu machen.

Ich bin Bildende Künstlerin, d.h. ich male, zeichne, fotografiere, baue Installationen, mache Collagen in meinem Atelier und stelle diese in Galerien, Kunstvereinen oder Projekträumen im In- und Ausland bzw. im Internet aus.

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén