Seite 2 von 20

Pellenzer Weihnachtsgruß

In die Glaskugel schauen können wir, aber nicht in die Zukunft.

„Das Leben kommt in kleinen Stücken zu dir und mehr bekommst du nie zu sehen.“ (Kalenderspruch)

So hoffen wir sehr, dass der Sturm sich legt und das neue Jahr weniger aufregend verlaufen wird und blicken zuversichtlich in die Zukunft.

Schöne Ferien, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch wünscht Ihnen die Schulgemeinschaft der IGS Pellenz.

Info MSS

Der Sonderstundenplan der MSS13 für Dezember und Januar sowie die angesetzten Nachschreibetermine für die Kursarbeiten der ganzen MSS stehen im Bereich Download-Bereich der MSS zur Verfügung.

Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Lisa Wagner ist bis zum 18.12.2020 und ab dem 04.01.2021 unter folgender Telefonnummer erreichbar:

0152 54606733

oder per Mail: lisa.wagner@pellenz.de

Termine MSS 13

Nach den Weihnachtsferien wird es „ernst“ und die Abiturprüfungen beginnen. Hier sind die wichtigen Termine:

4.-6. Januar: Digitale „LK-Tage“ (Fernunterricht in den Leistungskursen)

7.-27. Januar: Durchführung der schriftlichen Prüfungen

ab 28. Januar: Regelunterricht (Fehlen nur mit ärztlichem Attest)

3. März: Ausgabe der Zeugnisse MSS 13 sowie Bekanntgabe der Ergebnisse der schriftlichen Prüfung

bis 5. März: Bennenung des vierten (und ggf. fünften) Prüfungsfachs

15./16. März: Durchführung der mündlichen Prüfungen

22. März: Mündliche Nachprüfungen

26. März: Ausgabe der Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife

Informationen rund um die Einbringung von Kursen findet ihr in der MSS-Infobroschüre und in der Punktekreditkarte.

Schülerbeförderung Fahrkartenanträge

Bitte unbedingt beachten:

Es müssen nicht alle Eltern/Schüler einen neuen Online-Antrag stellen.

Die Möglichkeit ist nur als zusätzliche Möglichkeit für die jetzigen Papieranträge gedacht.

Daher ist eine Antragstellung (in Papier- oder Onlineform) weiterhin nur bei Änderungen- oder Neuanträgen notwendig, wie z. B. neue Schüler/innen, Umzug, Schulwechsel o. ä..

Umgang mit Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

Wie muss man reagieren, wenn ein Kind Erkältungs- oder sonstige Krankheitssymptome zeigt? Als Hilfestellung dient dazu das anhängende Merkblatt „Umgang mit Erkältungssymptomen …“.

Weitere Informationen finden Sie auch im überarbeiteten „Hygieneplan-Corona Schulen“

Aktuelles Anschreiben der Ministerin Dr. Stefanie Hubig

Im Anhang finden Sie das aktuelle Anschreiben der Ministerin Dr. Stefanie Hubig.

Fahrpläne Busse

Im anhängenden Dokument finden Sie die zurzeit zusätzlich angebotenen Busse.

Informationen zur Maskenpflicht

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Maskenpflicht wird uns noch eine Weile begleiten. Umso wichtiger, dass es nun in einigen wesentlichen Punkten Ausnahmeregelungen gibt. Diese werden in der neuen Handreichung zur Maskenpflicht an Schulen ausführlich beschrieben.

Kurz die für uns wichtigsten Ausnahmeregelungen und damit verbundenen Maßnahmen an unserer Schule:

  1. Wenn eine Kommunikation aufgrund von Hör- und Sehbehinderungen sonst nicht möglich ist, darf die Maske bei Einhaltung des Mindestabstands (1,5m) abgenommen werden, bzw. auf besondere Visiere ausgewichen werden
  2. Bei schriftlichen Prüfungen (Mindestabstand von 1,5m und ausreichendes Lüften sind gewährleistet)
  3. Wenn man sich allein in einem Raum aufhält
  4. Während der Pause im Freien, sofern der Mindestabstand 1,5m eingehalten wird! Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler in den großen Pausen ihre Masken abnehmen dürfen, wenn sie den Mindestabstand einhalten (= Maskenpause). Beim Anstehen am Kiosk muss jedoch eine Maske getragen werden. Wer gegen das Abstandsgebot wiederholt verstößt, muss die Maske auch im Freien tragen
  5. Bei Vorlage eines qualifizierten Attests, in welchem die medizinischen Gründe genannt werden, muss keine MNB getragen werden. Bei diesen Personen ist allerdings besonders auf die Einhaltung des Mindestabstands zu achten.

Außerdem wird angeraten, mehrere Masken am Tag zu verwenden, um eine anhaltende Schutzwirkung zu gewährleisten.

Schön, dass unsere bisherigen „grauen“ Regelungen nun Bestätigung finden.

Ihre Martina Backmann

Informationen zum Elternsprechtag

Der diesjährige Elternsprechtag findet am Freitag, 27.11.2020, statt. Aufgrund der Infektionszahlen haben wir uns dafür entscheiden, diesen Elternsprechtag als „Telefonsprechtag“ durchzuführen.

Weitere Informationen zur Durchführung können Sie dem Elternbrief entnehmen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén