Seite 2 von 14

Zurück von der Skifahrt

Nach einer Woche im Schnee in den österreichischen Alpen sind alle Skifahrerinnen und Skifahrer unserer Schule am Wochenende wieder wohlbehalten, ohne Arm- und Beinbrüche nach Plaidt zurückgekehrt.

BO-Abend verschoben

Der Präsentationsabend zur Berufsorientierung der 8. Klassen, der für kommenden Dienstag (17.03.) geplant war, wird auf einen noch zu bestimmenden Termin verschoben.

Aktuelle Elterninformation der ADD zum Corona-Virus

Die aktuelle Information (Stand: Freitag, 6.3.2020) der ADD zum Corona-Virus kann hier als PDF heruntergeladen werden:

https://bm.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/II._Elterninfo_Corona_6.3.2020.pdf

Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

in den letzten Wochen hat sich das neue Coronavirus (SARS-CoV2) auch in Deutschland und Europa ausgebreitet.
Das Coronavirus wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen.

Weiterlesen

Projektwoche

Am 7., 8. und 11. Mai findet bei uns in der Schule eine Projektwoche statt. In den ersten beiden Schulstunden gibt es wieder die Fordern- und Fördern-Zeit. Von der 3. bis zur 6. Stunden folgen dann Projekte, in die sich die Schülerinnen und Schüler vorab einwählen können.

Die Planungen dazu laufen auf Hochtouren. Alle Eltern, die Lust und Zeit haben, auch ein Projekt anzubieten, können sich bei Herrn Weinert per Mail oder telefonisch (02632/94784-0) melden.

Berufsberatung für die MSS

Seit Anfang des Schuljahrs haben wir mit Frau Ebenschwanger an unserer Schule eine neue Berufsberaterin für die gymnasiale Oberstufe. Sie stellt sich auf unserer Homepage nun kurz vor.

Unter http://www.igspellenz.de/service/berufsberatung-mss/ finden sich alle Informationen zur Berufsberatung und den aktuellen Terminen.

Vorbereitungskurse für die MSS

In diesem Jahr bieten wir für die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse Kurse in Mathematik, Englisch und Deutsch zur Vorbereitung für die gymnasiale Oberstufe an. Die Kurse starten nach den Winterferien und finden montags, dienstags bzw. donnerstags ab 14 Uhr statt.

Eine Teilnahme ist auch für Schülerinnen und Schüler anderer Schulen möglich, die sich bei uns für die Oberstufe angemeldet haben. Eine Anmeldung ist notwendig. Das Formular für die Anmeldung können Sie hier herunterladen.

Hinweis der ADD zur Sturmwarnung für Montag

Für alle Interessierten: Die Entwicklung von Winden lässt sich weltweit übrigens in Echtzeit online auf dieser Seite beobachten https://earth.nullschool.net/

„Soll ich Spender sein?“ – Schülerinnen und Schüler informieren sich über Organspende

Der Ethikkurs von Frau Höhn und der Biologiekurs von Frau Jüde beschäftigen sich mit dem Thema „Organspende“ und diskutierten mit den Gästen Herrn Schmeltzeisen und Herrn Dr. Molitor.

84 Prozent der Deutschen stehen hinter der Organspende. Aber nur 39 Prozent haben ihre Entscheidung dokumentiert, etwa in einem Ausweis. Dies zeigt, dass die meisten Menschen in unserer Gesellschaft den Tod und das Sterben noch immer mit allen Mitteln verdrängen. Um dies zu ändern, ist es wichtig, sich schon früh, beispielsweise im Ethik- oder Biologieunterricht in der Schule, mit dem Thema „Organspende“ auseinanderzusetzen. Damit die Urteils- und Argumentationskompetenz der Schülerinnen und Schüler der 10. und 13. Klasse gestärkt werden, sollten sie nicht nur mithilfe wissenschaftlicher Texte, sondern auch mit konkreten und in ihrer Lebenswelt verankerten Problem- und Grenzsituationen im Bereich Medizinethik konfrontiert werden. So hat die Ethiklehrerin des Oberstufen-Grundkurses 13 Frau Anne Höhn zu einem Gespräch zum Thema „Organspende“ Herrn Dr. Andreas Molitor, leitender Oberarzt und Transplantationsbeauftragter am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein am Ev. Stift St. Martin in Koblenz, sowie den Betroffenen und Lebertransplantierten Karl-Peter Schmeltzeisen aus Andernach an die IGS Pellenz eingeladen.

Weiterlesen

Häkeln macht Spaß

Amelie Schwebig entdeckte ihr neues Hobby im Schulfach Ernährungs- und Verbraucherlehre und präsentierte ihre Kunstwerke in der Schule

Nein. Das dachten zumindest die Schülerinnen und Schüler des WPF Ernährung- und Verbraucherbildung der 7. Klasse. „Häkeln ist doch nur für Omas“, wurde da gemurrt, gewettert und gezedert. Doch trotz aller Gegenwehr…. Los ging es! Luftmaschen, feste Maschen, Stäbchen und halbe Stäbchen wurden ausprobiert, um schlussendlich einen Topflappen zu häkeln. Viele Schülerinnen und Schüler waren froh, als dieser dann endlich (teilweise mehr schlecht als recht) fertiggestellt war. Doch eine Schülerin entdeckte hier für sich ein neues Hobby und steckt seitdem viele Mitschülerinnen mit ihrer Begeisterung an. Amelie Schwebig aus der 7a häkelte drauf los und präsentierte ihre Ergebnisse in einer Ausstellung. Auf der Folgeseite befindet sich ein Interview mit der Gestalterin Amelie sowie Bilder von den „Häkel-Kreaturen“.

Weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén