Seite 2 von 10

Sommerferien!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und Lehrerinnen und Lehrern schöne und erholsame Ferien!

Hinweis: In den ersten beiden Wochen sowie in den letzten beiden Wochen der Ferien ist das Sekretariat jeweils von 9-11 Uhr erreichbar.

Spielend für Toleranz in Plaidt

Am glücklicherweise kühlsten Tag dieser Woche fand am Donnerstag, den 27. Juni, die Veranstaltung „Spielend für Toleranz“ in der Hummerich-Halle statt, die unsere Schule gemeinsam mit dem JUZ Plaidt organisiert hatte. Weit über 30 Spielgebegeisterte fanden sich ein und spielten drei Stunden lang moderne Karten- und Brettspiele – von Klassikern wie Looping Louie bis hin zu den im letzten Jahr erst mit dem Preis „Spiel des Jahres“ ausgezeichneten Funkelschatz und Azul. Unterstützt wurde die Veranstaltung von Orts- und Verbandsgemeinde sowie die Pellenzer Initiative „Fremde werden Freunde“.

Nach der schönen ersten Veranstaltung wird es voraussichtlich im späten Herbst – hoffentlich dann bei kühleren Temperaturen – ein zweites Spielefest in Plaidt geben.

Eine Klasse mit Herz: Die 6a in Mainz

Die Klasse 6a zu Besuch im Mainzer Fußballstadion

„Meister wird man nur mit Herz und Begeisterung“, sagte einst Franz Beckenbauer. Unter diesem Motto besuchte die Klasse 6a am 28. Mai das Mainzer Fußballstadion. Dort nahmen sie an der Präventionsveranstaltung zu den Themen Rauchen, Herz-Kreislaufsystem und Wiederbelebung der Stiftung Mainzer Herz teil. Als eine von fünf Gewinnerklassen durften die Schülerinnen und Schüler zusätzlich an der Stadionführung des FSV Mainz 05 teilnehmen.

Weiterlesen

Elternbrief zum Schuljahrsende

Hier können Sie den Elternbrief mit Informationen zur letzten Schulwoche sowie mit zentralen Terminen für das erste Halbjahr des kommenden Schuljahr als PDF-Datei herunterladen:

Spielen verbindet – in Plaidt

Kreativ in Köln: Der GK Kunst (12) zu Besuch im Museum Ludwig

Exkursion: Der GK Kunst (12) auf der Kölner Domplatte

Gemälde, Skulpturen und Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts bildeten dieses Schuljahr den Schwerpunkt im Fach Bildende Kunst der Jahrgansstufe 12. So ging es am Donnerstag, 13.06.2019 für den Kunst-Grundkurs von Frau Höhn um 09:00 Uhr mit dem Zug nach Köln. Hauptziel der Exkursion war das Museum Ludwig nahe des Doms, wo sich die umfangreichste Pop-Art-Kollektion sowie die drittgrößte Picasso-Sammlung der Welt befindet.

Weiterlesen

„Schindlers Liste“ hautnah: Erika Rosenberg zu Gast an unserer Schule

Frau Dr. Erika Rosenberg berichtet im Mensagebäude über ihre Freundschaft zu Emilie und Oskar Schindler

Am Donnerstag, den 06.06.19, besuchte uns Frau Dr. Erika Rosenberg. Dies war ein ganz besonderer Besuch, denn Frau Dr. Rosenberg war sehr gut mit Emilie und Oskar Schindler befreundet. Die Historikerin verfasste zwei Biographien über die „Judenretter“, die vor allem durch die Verfilmung „Schindlers Liste“ von Steven Spielberg aus dem Jahr 1993 Berühmtheit erlangten. Frau Professor Dr. Rosenberg gab uns Zuhörern tiefe und neue Eindrücke über das Leben der beiden „Helden“, indem Sie über persönliche Gespräche mit den Schindlers, ihre eigenen Erfahrungen und auch über die Hollywood-Verfilmung sprach. Die anwesenden Schülerinnen und Schüler und auch Lehrerinnen und Lehrer lauschten gespannt den Erzählungen und vergaßen so die Zeit. Knapp zwei Stunden dauerte der Vortrag. Abschließend kann man sagen, dass es ein beeindruckender Nachmittag für alle Beteiligten gewesen ist und wir froh sind, eine solche Bekanntschaft gemacht zu haben. Weitere Informationen zu Frau Dr. Erika Rosenberg und zu ihrer Beziehung zu Oskar und Emilie Schindler gibt es hier.

Dieser Text wurde (leicht verändert) übernommen von Imke Born, Lene Berresheim, Jessica Kiel und Louisa Sikora (10c).

Erster Spatenstich für unseren Erweiterungsbau

Spatenstich am 22. Mai: Die Bauarbeiten für unseren Erweiterungsbau haben begonnen

Der Bauzaun und die Sperrung des Haupteinganges seit Anfang Mai kündigten es bereits an und nun ist es „offiziell“: Die Bauarbeiten zu unserem Erweiterungsbau haben begonnen. Mit dem ersten Spatenstich gab der Erste Kreisbeigeordnete Burkhard Nauroth den Weg für das Bauprojekt frei. Auf ca. 1500 qm entsteht ein dreistöckiger Bau, der in der Zukunft das Pendeln zur alten Grundschule, meist für die MSS-Schüler, überflüssig macht und die derzeitige angespannte Raumsituation lösen soll. Alt- und Erweiterungsbau sollen durch einen neuen Eingangsbereich miteinander verbunden werden. Durch den Einbau eines Fahrstuhls werde das gesamte Gebäude barrierefrei, erklärt der Architekt Wolfgang Rumpf. Bis Ende des Jahres soll der Rohbau des neuen Traktes stehen. Wenn alles nach Plan läuft, können bereits im Dezember 2020 die Schüler/innen in den neuen Räumlichkeiten unterrichtet werden. Der Neubau wird neben einigen Unterrichtsräumen auch eine große, moderne Bibliothek umfassen. Im Zuge der Baumaßnahmen wird es aber auch Veränderungen im „Altbau“ geben: So wird zum Beispiel der naturwissenschaftliche Bereich im Erdgeschoss umgebaut und erweitert.

Nicht irgendeine Pause!

Wenn ihr noch nicht wisst, was die kulturelle Pause ist und was ihr dort nicht nur alles erleben, sondern auch anbieten könnt, werft einen Blick auf das folgende Video des DS-Kurses 11 (Krieg), das mithilfe von iMovie erstellt wurde. Seid dabei und bringt euch ein: in die kulturelle Pause!

Kulturelle Pause

Eine lebendige Schule braucht Förderung

Eine Schule lebt von Mitmachen und ein Verein von seinen Mitgliedern. Um die Arbeit an der IGS Pellenz zu unterstützen, braucht unser Förderverein mehr helfende Hände. Der Förderverein bringt die Menschen der Schulgemeinschaft zusammen. Er unterstützt und gestaltet die Entwicklung unserer Schule mit, ob es nun um die Ausstattung, die Durchführung von Präventionsmaßnahmen oder von Projekten geht, ein Förderverein kann Dinge bewegen und nach vorne bringen. Deshalb unser Aufruf an alle Eltern und Lehrer: Werden Sie aktiv, bringen Sie sich ein, helfen Sie mit unsere Schule gemeinsam zu gestalten. Werden Sie Mitglied im Förderverein!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén