Autor: René Weinert Seite 2 von 9

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie recht herzlich zur Mitgliederversammlung des “Vereins der Freunde und Förderer der IGS Pellenz-Plaidt e.V.“

für Dienstag, den 14. September 2021, 18:00 Uhr

IGS Pellenz, Plaidt in den Besprechungsraum

Die Tagesordnungspunkte können Sie der Datei entnehmen.

Schulstart der neuen Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 11

Die Schülerinnen und Schüler der neuen Stufe 11 treffen sich am Montag um 8 Uhr auf dem Schulhof vor der Turnhalle.

Die neuen Klassen 5a-d versammeln sich um 9 Uhr auf dem Schulhof und werden dort von der Schulleitung und den Klassenleitungen begrüßt.

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr!

Gründung der Schülergenossenschaft TimeOut eSG an der IGS Pellenz

Am Dienstagabend, dem 13.07.21, wurde an der Integrierten Gesamtschule Pellenz in Plaidt eine Schülergenossenschaft gegründet. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Backmann, beschrieb Herr Müller, einer der Projektinitiatoren, die Gründungsgeschichte.

Der Name TimeOut geht auf die ursprüngliche Idee zurück, den Schülern und Schülerinnen der damals neu entstehenden Oberstufe einen Rückzugsort durch ein Schülercafé anzubieten. Mit der Gründungsidee sei aber auch der Gedanke verbunden gewesen, die Jugendlichen praxisnah Demokratie erleben zu lassen und ihnen Handlungssicherheit für ihre Zukunft zu vermitteln. Denn die Mitglieder/innen der Genossenschaft lernen nicht nur, ihre Meinungen einzubringen und über Ideen zu diskutieren und abzustimmen, sondern auch über Projekte und den aus diesen erzielten Gewinnen Buch zu führen.

Ganz in diesem Sinne leitete ein Oberstufenschüler, Maurice Schneider, die Versammlung.

Die Partnergenossenschaft, die VR Bank Rhein-Mosel eG, war durch Herrn Butter, Teamleiter der Geschäftsstelle Plaidt, und Herrn Borchert, Bereichsleiter des Vertriebsservice, gleich mit zwei Ansprechpartnern vertreten. Sie überraschten die Gründungsversammlung mit einer Geldspende von 500 Euro. Auch Frau Watzke vom Genossenschaftsverband präsentierte sich als Ansprechpartnerin für die Mitglieder/innen. Die betreuenden Lehrer/innen Herr Müller, Herr Rupieper und Frau Scherf, die sich ebenfalls vorstellten, erklärten unter anderem, welche Gewinne bereits durch verschiedene Projekte erzielt wurden und auf welchen rechtlichen Grundlagen die Genossenschaft basiere.

Gewinne erwirtschaftete die Gruppe beispielsweise durch den Verkauf von Schul-T-Shirts, Starterpaketen für die neuen fünften Klassen und die Vermarktung von Apfelsaft aus selbst gesammelten Äpfeln in der Region. Dieser Apfelsaft konnte auch bei der Veranstaltung vor Ort gekauft werden. Daneben sorgten Schüler/innen der 12. Klasse mit selbst gebackenen Muffins für die Verpflegung. Neben dem Beschluss der Satzung, mit der die Gründung von allen Mitgliedern/innen unterzeichnet wurde, bildeten die demokratischen Wahlen des Vorstands und Aufsichtsrats den Höhepunkt der Versammlung.

Mit der Gründung der Schülergenossenschaft stärkt die IGS Pellenz die Erziehung zu Demokratie, sozialem Engagement, Eigenverantwortung, Selbstbewusstsein und Nachhaltigkeit an ihrer Schule und die IGS-Genossenschaft TimeOut gliedert sich in die Reihe der rund 180 bestehenden Schülergenossenschaften in Deutschland ein.

Offenes Atelier startet nochmal durch

Mit der Frage „Was ist los bei dir?“ sind Nicole Heidel und Stefanie Manhillen auf unterschiedlichen Ebenen für mehr als drei Wochen im Offenen Atelier an die Schüler*innen verschiedener Klassen der IGS Pellenz Plaidt herangetreten.

Auf einer Litfaß-Säule wurden mit der Frage „Wie geht´s dir gerade?“ anonym auf Zettel geschriebene Statements zur aktuellen Befindlichkeit gesammelt. Hiervon fühlten sich besonders die älteren Schüler*innen angesprochen.

Auf dem Schulhof konnten an Staffeleien großformatige Kohle-Zeichnungen von Gesichtern, die unterschiedlichste Gefühle zeigten, gezeichnet werden. Dieses Angebot sprach alle Altersklassen an.

Mit Zeitungspapier und Kleister wurden Köpfe modelliert, die Trauer, Wut, Freude oder andere Emotionen ausdrückten – ein Angebot, das besonders die jüngeren Schüler*innen interessierte.

Auf einer großen Papierrolle konnten Gefühle mit gezielt gestellten Fragen in unterschiedlichen Farben verbalisiert werden, was altersübergreifend genutzt wurde.

Mit dem Fine-Liner erstanden winzige zweiseitig bezeichnete organisch geformte Mini-Selbstportraits, die Hobbys, Interessen, Lieblings-Muster oder verzierte Initialen zeigten und einer von der Decke hängenden schwebenden luftigen Papierinstallation gezeigt wurden. Dieses Angebot war ebenfalls altersübergreifend.

In der letzten Schulwoche fand eine Graffiti-Aktion an einem auf dem Schulhof befindlichen Geräte-Haus statt und das Modellieren mit Draht und Washi-Tapi, beides auf ganz unterschiedliche Weisen zum Thema „Was gibt dir Energie?“

Das Angebot wurde ergänzt von freien farbigen Pastell-Arbeiten. Das Projekt „Was ist los bei dir?“ wurde zum einen in den Pausen in Form des bekannten Offenen Ateliers als auch von ganzen Schulklassen angenommen, so dass sich über mehrere Wochen im Foyer der IGS Pellenz Plaidt an Wänden, Tischen, Steh-Wänden, von der Decke hängend und auf dem Schulhof eine Art Rauminstallation aufbaute, in dessen Zentrum die in der Coronazeit oft wenig beachteten Gefühle und Befindlichkeiten der Schüler*innen standen.

Übungsleiter für Sport an der IGS Pellenz in Plaidt

Am 16. Juli 2021, am Tag der Zeugnisausgabe, waren für zehn SchülerInnen der Jahrgangsstufe 12 an der IGS Plaidt die Sommerferien noch nicht angebrochen.

Trotz Erhalt des Zeugnisses in der vierten Stunde mühte sich eine Schar von Leistungskurs-Sportlern in unserer Halle, um den Übungsleiterschein für den Breitensport zu erhalten.

Diese attraktive Möglichkeit bietet der Sportbund für SchülerInnen eines Sport-LKs an, wobei diese mit reduzierter Stundenzahl (30 gegenüber 120 Pflichtstunden) dieses Zertifikat erwerben können.

Diese Zehn mussten als letzten Teil Ihrer Ausbildung vor Prüfern vom Sportbund und Ihrem Lehrer F. Gold eine Lehrprobe ausarbeiten und präsentieren.

Alle bestanden mit Bravour und ansehnlichen Leistungen, wozu die Schulgemeinschaft herzlich gratuliert.

Unterrichtsausfall

Aufgrund der momentan herrschenden Regenverhältnisse und regionalen Hochwassermeldungen entfällt heute Nachmittag der Unterricht.

Die Ganztagsschule findet statt. Sie haben aber die Möglichkeit, ihr Kind für heute Nachmittag abzumelden bzw. abzuholen.

Aktion Schulengel des Fördervereins

Jeder, der im Internet einkauft, kann den Förderverein der IGS Pellenz unterstützen: Der Förderverein hat sich bei schulengel.de registriert, einem Portal, über das man zu vielen Internet-Shops gelangt. Diese Shops bieten registrierten gemeinnützigen Organisationen bis zu 15% des Einkaufspreises als Spende. Dabei gilt:

  • die Nutzung von schulengel.de ist für Sie kostenfrei
  • der Einkauf kostet keinen Cent mehr
  • Sie müssen sich nicht registrieren

IGS Schüler*innen gewinnen beim Koblenzer Malwettbewerb

Bei dem Kunstwettbewerb „Natürlich Farbe“ der Stadt Koblenz haben unsere Schüler*innen dieses Jahr so richtig abgeräumt. Die Werke von Julia Wendland und Cassie Leitz aus der 5c, Lilli Brodehl aus der 6c sowie Hannah Koll, Schülerin des Leistungskurses Bildende Kunst, Jahrgangsstufe 12 wurden von einer Fachjury ausgewählt und zählen nun zu den ersten Gewinnern des Kunstwettbewerbs. Auftrag war es, malerisch mit Farbe zu experimentieren. Dabei sollte auf das erzählerische Motiv verzichtet werden. Die Abstraktion stand also im Fokus. Als Inspiration haben die Kunstlehrerinnen Frau Brennberger und Frau Höhn Künstler*innen aus der Moderne und zeitgenössischen Malerei, wie Kasimir Malewitsch, Robert Delaunay, Ernst Wilhelm Nay und Vera Molnar im Unterricht thematisiert.  Es entstanden so unzählige Bilder mit intensiven Farben und starker Leuchtkraft.                                                                                                                                             Wer die Kunstwerke unserer Schüler*innen betrachten möchte, sollte sich genauer in der Koblenzer Innenstadt umschauen. Die farbenfrohen Werke sind dort noch bis Oktober 2021 auf insgesamt 30 Blumentaschen zu bestaunen. Zudem werden bald die zehn besten Original-Schülerarbeiten im Foyer des Mittelrhein-Museums präsentiert.

Maximilian Gross erhält Stipendium

Maximilian Gross, Schüler der IGS Pellenz, hat sich beim Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Bundestages und des US-Kongresses um ein Stipendium beworben und sich gegen 500 Teilnehmer*innen durchgesetzt. Nun geht es am 3. August für ein Jahr in die USA. Dort wird er in einer Gastfamilie leben und die dortige High-School besuchen.

Wir gratulieren herzlich und wünschen ein tolles Jahr in den USA!

Bild von Gordon Johnson auf pixabay

Schulbuchausleihe gegen Gebühr

Wer Schulbücher gegen Gebühr ausleihen will und bisher noch keine Bestellung abgegeben hat, kann dies noch nachholen.

Am 13.07.2021 wird das Portal nochmal für die Anmeldung an der Ausleihe gegen Entgelt freigeschaltet. Eine Bestellung ist nur noch an diesem Tag möglich.

Seite 2 von 9

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén