Kostenloser Virenscanner für Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

mittlerweile nutzen viele unserer Kinder auch im privaten Umfeld Computer, Notebooks, Tablet-PCs und Smartphones. Die Nutzung erfolgt jedoch nicht nur für private Zwecke, auch schulisch werden diese Geräte eingesetzt, beispielsweise für die Anfertigung von Hausaufgaben und Recherchen im Internet.

Leider wächst im Internet ständig die Gefahr von Viren, Trojanern und andere Schadsoftware. Eine vernünftige technische Absicherung ist somit ein wichtiger Baustein. Aus diesem Grund stellt das Land Rheinland-Pfalz eine Landeslizenz einer Virenschutzsoftware kostenlos zur Verfügung.  Diese umfasst sowohl alle schulischen PCs als auch alle privaten Rechner der Lehrerinnen und Lehrer sowie alle privaten Rechner der Schülerinnen und Schüler. Diese Lizenz ist aktuell bis August 2020 gültig, und wird wahrscheinlich auch darüber hinaus verlängert. Sie beinhaltet einen Virenschutz für die Betriebssysteme Windows, MacOS X sowie Android.

Bei Interesse am Virenscanner bitte die folgende PDF mit den Nutzungsbedingungen ausdrucken, ausfüllen und dann bei Herrn Weinert abgeben:

Lernförderung für jeden leicht zugänglich – Chancenwerk e.V.

Chancenwerk e.V. stellt das Förderkonzept an unserer Schule vor

Ab heute arbeitet Chancenwerk e.V. mit der IGS Pellenz zusammen, um allen Schülerinnen und Schülern Lernförderung über den Unterricht hinaus in der eigenen Schule anbieten zu können. 57 Schülerinnen und Schüler von Klasse 5-7 nehmen bereits in fünf Fördergruppen an diesem Projekt teil. Für 23 Teilnehmer/innen ab Klasse 9 gibt es aktuell vier Intensivkurse. Ansprechpartnerin für Interessierte ist Frau Schüller, Anmeldeformulare sowie Anträge für das Bildungs- und Teilhabepaket können im Sekretariat abgeholt werden.

weiterlesen

Creative writing – students write a TV soap

Der Englisch-Kurs der Klasse 8b kann nicht nur Theater auf Englisch, sondern auch kreatives Schreiben. Die Schüler verfassten eine Fortsetzung (Episode 2) der im Buch gelesenen „Santa Monica“ – TV Soap und einige dieser Episoden können nun hier gelesen werden.

weiterlesen

Die AG „Achtsamkeit und Meditation“ stellt sich vor

Die Arbeitsgemeinschaft „Achtsamkeit und Meditation“ ist ein außerschulisches Bildungsangebot der Schulsozialarbeit an unserer Schule. Ein Erfahrungsbericht: Schon wieder ist es passiert. Schon wieder haben wir uns ablenken lassen. Mal sind es die Geräusche der Kinder auf dem Flur, mal ein Kichern untereinander, welches die  Aufmerksamkeit auf sich zieht. 

weiterlesen

Anmeldung für die MSS

Für alle Schülerinnen und Schüler anderer Schulen, die zur Oberstufe an die IGS Pellenz wechseln möchten, finden die Anmeldungen ohne vorherige Terminvereinbarung am Donnerstag und Freitag, den 14.-15.02.2019 von jeweils 8:00 – 15:30 Uhr statt. Kommen Sie bitte für die Anmeldung zum Sekretariat!

Für die Anmeldung für die Jahrgangsstufe 11 im Schuljahr 2019/20 sind mitzubringen:

  • 2 Passfotos
  • 1 Kopie der Geburtsurkunde
  • Jahreszeugnisse der Klasse 7 + 9
  • Halbjahreszeugnis der Klasse 10
  • vorläufige Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe


Kulturelle Pause am Donnerstag!

Morgen (24.01.) findet in der 2. großen Pause wieder eine kulturelle Pause statt!

Wie bereits angekündigt, führt der Englisch-Kurs der Klasse 8b (Kühnle) eine work-in-progress Präsentation auf, die auf Ideen aus dem Workshop mit Diana Jackson (White Horse Theatre) zurückgeht.

It´s theatre time!

Schulgemeinschaft spendet für den „Caritas-Wunschbaum“

Alle Jahre wieder ist es unseren Schülerinnen, Schülern und Lehrern ein Anliegen, den Andernacher „Caritas-Wunschbaum“ zu unterstützen. 

Die Aktion „Wunschbaum“ zu unterstützen ist unseren Schülerinnen und Schülern ein großes Anliegen. Foto: E.T. Müller

Gespendet wurde viel: Acrylfarben und Papier von der Klasse 5b, Spielsachen für zwei Mädchen von der 5d und „Das Verrückte Labyrinth“ von der 6d, während die Klassen 7b, 8b, 9d, 10a, b, c und d und der Grundkurs Musik der Jahrgangsstufe 11 mehrere Gutscheine für verschiedene Anliegen spendeten. „Diesmal sind es 13 Gruppen, die 13 Wünsche erfüllen. So viel hatten wir noch nie“, freute sich Lehrer Michael Montada. Für die vielen spendenden Mitschülerinnen und Mitschüler wurden stellvertretend die Klassensprecher/innen und die Schülersprecherin Klara herzlich von Caritas-Mitarbeiterin Martina Prüm begrüßt.

weiterlesen

Der Chemie-LK 12 bei BASF: ein Exkursionsbericht

Der Chemie-LK 12 auf dem Werksgelände der BASF

Nachdem wir uns mit der Gruppe von acht Personen bereits gegen 6:30 Uhr am Bahnhof trafen, fuhren wir gemütlich Richtung Ludwigshafen, um dort die BASF („Badische Anilin und Soda Fabrik“) zu besuchen. Dass das Straßenbahnnetz dort so verwirrend ist, hatten wir zu dem Zeitpunkt nicht bedacht. In Ludwigshafen in die nächstbeste S-Bahn umgestiegen, fuhren wir auf direktem Weg in die BASF. Da diese Strecke jedoch für Werksarbeiter gedacht ist, erhielten wir keinen Zutritt. Daher wendeten wir uns an den Werkschutz, welcher uns netterweise von dort an das Haupttor führte. Von dort aus mussten wir bis zum Besucherzentrum gehen, in dem wir uns vor der Führung umschauen durften. Besonders begeistert waren wir Schüler von den kleinen Experimenten, die für Besucher offen zugänglich waren, sodass wir uns direkt an der Knallgasprobe versuchten.

weiterlesen

It´s theatre time!

„Can we act out this soap?” – so klang es im Englisch-Kurs der Klasse 8b, nachdem wir die erste Episode der „Santa Monica“-Soap im Buch gelesen hatten.

weiterlesen

Happy End für einen Igel

Unterstützung für die Wildpflegestation in Plaidt durch die fleißigen „Pfandsammler“ der 5c

Da staunten einige Schüler der IGS Pellenz Plaidt nicht schlecht, als sie in der Herbstzeit einen kleinen Igel auf dem Schulhof fanden, er wirkte verstört und apathisch. Er kam aus eigener Kraft aus der Vertiefung der Sitzecke nicht mehr heraus und suchte Schutz unter ein paar Blättern. Die Lehrer wurden informiert, die wiederum informierten die Wildpflegestation in Plaidt, Frau Bravetti erklärte sich sofort bereit, das Findelkind abzuholen und aufzupäppeln. Wie sich später herausstellte, war der stachelige Besucher wirklich sehr schwach und hatte einen tierischen Kohldampf. Jetzt verbringt er seinen Winterschlaf in ihrer Obhut und wird dann nach dem Winter in die Freiheit entlassen. Wollen wir hoffen, dass er dann Treppen und unseren Schulhof meidet. Die Klasse 5c der IGS Pellenz in Plaidt fand es toll, dass es so engagierte Menschen gibt. Gemeinsam haben sie überlegt, wie sie die Wildpflegestation unterstützen können. Sie haben daraufhin fleißig Pfandflaschen auf dem Schulhof gesammelt und innerhalb von 2 Monaten kam ein dreistelliger Betrag zu Stande, den Paul, Yannick und Toni stellvertretend der Wildpflegestation übergeben haben. Wir sagen noch einmal herzlichen Dank für die tolle Unterstützung.Wer sich das Igelmädchen einmal anschauen möchte, kann dies unter folgendem Link machen: https://www.facebook.com/wildtierstationko/videos/vb.949439251744467/310078139578864/?type=2&theater

Seite 1 von 6

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén