Autor: René Weinert Seite 1 von 17

Absage der Informationsveranstaltungen am 23. Mai

Aufgrund der Unwetterwarnungen werden die beiden Informationsveranstaltungen „Praxistag“ und „Wahlpflichtfächer in der Klassenstufe 6“ heute Abend abgesagt.

Die Informationsveranstaltung Praxistag wird am Montag, 30 Mai, um 18 Uhr in der Bibliothek nachgeholt.

Der Schulelternbeirat lädt zu einem Elternvortrag ein

Nachdem der Termin nun schon zweimal verschoben werden musste, möchte der Schulelternbeirat der Integrierten Gesamtschule Pellenz in Plaidt noch einmal herzlich zu einem Elternvortrag einladen:

“Achtsamkeit mit und für Kinder” – Bewusst.Gemeinsam.Wachsen. –

Gastvortrag von Dirk Gemein, Koblenz

Mittwoch, 08.06.2022, 19:00 Uhr in der Mensa der IGS Pellenz

Referent Dirk Gemein ist Achtsamkeits-Coach und bezeichnet sich selbst als „Glückslehrer”.

Achtsamkeit – das bedeutet empathisch zu sein und mit Stress oder belastenden Emotionen besser umzugehen. Achtsamkeitstraining führt zu einer Steigerung der sozialen Kompetenz und des Einfühlungsvermö­gens. Es bietet die Möglichkeit alltägliche Situationen zu verarbeiten und mit ihnen besser umzugehen. Es hat Auswirkung auf Impulskontrolle sowie auf emotionale und soziale Intelligenz. Entwickelt werden Tech­niken und Perspektiven, um mit Herausforderungen oder negativen Gefühlen und Erfahrungen besser umgehen zu können. Achtsamkeitstechniken, die im Alltag der Familie und im Schulalltag integriert werden, können langfristig zu mehr Wohlbefinden und einem besseren Miteinander beitragen.

Der Elternvortrag ist kostenfrei. Die Veranstaltung wird von der VR Bank Rhein-Mosel eG,
der Kreissparkasse Mayen und vom Ministerium für Bildung unterstützt.
Der Schulelternbeirat freut sich allerdings über Spenden.

Schulfest und Projektzeit

Unter dem Motto „Kulturell, kreativ, kulinarisch, kraftvoll, künstlerisch, komisch, ….“ findet am Samstag, 25. Juni, ein Schulfest statt. Dieses wird mit einer viertägigen Projektzeit vorbereitet.

Gerne dürfen auch Eltern oder volljährige Schülerinnen und Schüler ein Projekt anbieten. Wenn Sie Interesse haben, steht Ihnen Herr Weinert als Ansprechpartner zur Verfügung (r.weinert@igspellenz.de oder 02632/947840).

Schulgemeinschaft für Schulgemeinschaft – unsere Spendenaktionen fürs Ahrtal

Schon die beiden ersten Spendenaktionen für unsere Patenschule, das Peter-Joerres-Gymnasium Ahrweiler, waren gelungen und fanden großen Anklang.

So wurden bei unserem Aufruf am Elternsprechtag Anfang Dezember bereits Spendengelder gesammelt, dazu kamen die Erlöse bei den vorweihnachtlichen Pausenverkäufen der SV. Ergänzt wird der Betrag durch die gespendeten Einnahmen aus der Adventsaktion der Familie Guerreiro-Seiler, die an ihrem Stand in Maria Laach ihre selbstgebauten Kerzenständer und anderes Selbsthergestelltes verkauft haben. Insgesamt kamen dadurch 1.130 € zusammen, die nun auf das Konto des Fördervereins des PJG überwiesen wurden.

Für diese Spendenbereitschaft möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken. Ein großes Dankeschön geht dabei auch an unsere engagierte Schülervertretung für die Organisation und Durchführung sowie unsere rührige SEB-Vorsitzenden Frau Nicole Schäfer, der Initiatorin der Patenaktion.

Weitere Aktionen sind in der Planung: ein Spendenlauf im Frühjahr und weitere Spendensammlungen am Elternvortrag (Dirk Gemein, “Achtsamkeit mit und für Kinder”) der voraussichtlich am 08.06.2022 stattfinden wird sowie am Schulfest, das für den 25.6.22 geplant ist.

Wir freuen uns auf Ihre und eure weitere Unterstützung!

Infoabend „Psychische Auffälligkeiten von Kindern & Jugendlichen“

Erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend forscht“

Wir gratulieren herzlich Luis Zeitz, der am Regionalwettbewerb Andernach/Neuwied erfolgreich teilgenommen hat. Luis hatte im Fachgebiet Biologie mit dem Beitrag „Eich läuft“ teilgenommen.

Luis vor seiner Präsentation

Sturmwarung – Sicherheit geht vor

Angesichts der aktuellen Sturmwarnung für die kommenden Tage informiert das Bildungsministerium über die mögliche Vorgehensweise für Schulen und Erziehungsberechtigte:

„Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule benachrichtigt werden. Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten Eltern sich ständig über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse erkundigen und dann abwägend entscheiden.“

Aktuell weisen die Wettervorhersagen für unser Gebiet noch keine wesentlichen Gefahren aus, daher haben wir uns entschieden, den Unterricht morgen stattfinden zu lassen. Dies gilt insbesondere auch für die Kursarbeiten der MSS 12.

Unter folgendem Link kann man die aktuellen Warnungen des Deutschen Wetterdienstes einsehen:

https://rcccm.dwd.de/DE/wetter/warnungen_landkreise/warnWetter_node.html?ort=Plaidt

Wir bitten Sie: Achten Sie morgens auf die aktuelle Wetterlage und entscheiden Sie dann. Sollten Sie Ihr Kind aus Sicherheitsgründen nicht in die Schule schicken sollen, müssen Sie es telefonisch abmelden. Beachten Sie aber auch, dass ein leichter Regen oder Wind nicht davon abhalten sollte, in die Schule zu kommen.

Update und Erinnerung zu den Aufführungen des DS-Stückes „Nur Ophelia“

Erinnerung: am 17.02. und am 18.02. laden wir Sie/euch herzlich zu den Aufführungen des Stückes „Nur Ophelia“ von Theresa Sperling ein. Karten erhalten sie entweder über die Schüler:innen der MSS 13, oder als Reservierung per Mail an unserer E-Mailadresse igspellenzabi2022@gmail.com.

Außerdem werden wir in den kommenden zwei Wochen in den
großen Pausen im Foyer Karten für das Stück ausgeben.
Die Karten und der Eintritt sind kostenlos. Hinterher dürfen die Zuschauer:innen selbst entscheiden, was ihnen die Vorstellung wert war.

Alle bereits im letzten Jahr ausgegebenen Karten behalten ihre Gültigkeit. Teilen Sie uns nur bitte rechtzeitig mit, wenn Sie an einem anderen Wochentag als ursprünglich geplant, unsere Vorstellungen besuchen wollen, da wir, aufgrund der aktuellen Lage des Infektionsgeschehens, an jedem Abend nur ca. 70 Zuschauer:innen begrüßen dürfen. D.h. Sie haben Karten für den 17.12.(Freitag) bekommen, dann gehen wir davon aus, sofern Sie sich nicht bei uns melden, dass sie stattdessen am 17.02. (Donnerstag) unsere Vorstellung besuchen werden.

Update: Alle dürfen kommen, egal ob geimpft oder umgeimpft, allerdings ausschließlich mit einem zertifizierten Testergebnis (Bürgertest/Schnelltest oder PCR-Test mit entsprechender Aktualität). Wir kontrollieren beim Einlass die entsprechenden Testzertifikate.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Die Schülerinnen und Schüler der MSS 13

3G-Regel auf dem Schulgelände

Wir weisen darauf hin, dass auch bei den Anmeldegesprächen für die kommenden Stufen 5 und 11 auf dem gesamten Gelände die 3G-Regel gilt. Bitte halten Sie entsprechende Nachweise bereit.

Anmeldungen für die neue Stufe 5

In diesen Wochen stehen die Eltern von Kindern des vierten Schuljahres vor der Entscheidung, welche weiterführende Schule ihr Kind besuchen soll. Hierbei geht es darum, die verschiedenen Bildungsmöglichkeiten und -angebote mit den Interessen und Fähigkeiten des Kindes in Einklang zu bringen.

Aufgrund der derzeitigen pandemiebedingten Einschränkungen werden wir in diesem Jahr erneut auf unsere Informationsabende verzichten. Gerne können Sie allerdings bis zum 07.01.2022 anrufen, um Ihre Fragen zu klären.

Wichtig: Unsere Anmeldetermine liegen vor den Anmeldeterminen der anderen weiterführenden Schulen, nämlich von:

Montag. 31.01.2022 – Mittwoch 02.02.2022 in der Zeit von 8:00 – 16:00 Uhr.

Termine zur Anmeldung können Sie über das Sekretariat vereinbaren: 02632/94784-0

Bitte bringen Sie zu Ihrem Anmeldetermin das Familienstammbuch bzw. die Geburtsurkunde, das Halbjahreszeugnis der Klasse 4, die Formulare der Grundschule und einen Nachweis über die Masernimpfung mit, da diese Unterlagen zur Anmeldung erforderlich sind. Zusätzlich wird bei geteiltem Sorgerecht getrennt lebender Eltern eine Einverständniserklärung des anderen Sorgeberechtigten, bzw. bei Alleinsorgeberechtigten ein entsprechender Nachweis benötigt.

Bild von White77 auf Pixabay

Seite 1 von 17

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén